Ziele/Anliegen

Die Wikiversity stellt sich selbst als eine „Plattform zur gemeinschaftlichen Bearbeitung wissenschaftlicher Projekte, zum Gedankenaustausch in fachwissenschaftlichen Fragen und zur Erstellung freier Kursmaterialien” dar. Die Zielgruppe umfasst dabei anders als die Wikipedia hauptsächlich Personen, die Lehrtätigkeiten ausüben, sowie Lernende aller Altersgruppen und Lerngruppen.

Dem Prinzip der Wikipedia folgend, werden gemeinschaftlich und interdisziplinär Artikel, Kurse und Kursmaterialien erstellt. Dabei sollen, anders als bei einer „echten“ Universität“, alle Interessierten am Entstehungsprozess der Projekte beteiligt werden. Auf diese Weise sollen sich Nutzer, die verschiedene Interessenschwerpunkte und Fachgebiete haben, in ihren Ausführungen ergänzen und Ideen untereinander austauschen können.

Das Lehrmaterial, das in der Wikiversity entsteht, steht allen Nutzern frei zur Verfügung und kann beliebig genutzt werden.

Außerdem werden in der Wikiversity ständig weitere Ziele entwickelt, die Lehrenden bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten helfen können.

Zusätzlich bietet die Wikiversity auch zahlreiche Möglichkeiten des „E-Learnings“ und gibt Lerngruppen die Möglichkeit, sich online auszutauschen und zu organisieren.


Zusammenarbeit mit Schulen

Eine Zusammenarbeit der Wikiversity mit Schulen und Universitäten ist erwünscht und geplant, bisher sind aber nur Hinweise auf Kooperationen zwischen der Wikiversity und Schulen zu finden. So gibt es momentan auch nur drei Unterrichtsprojekte, in denen die Wikiversity genutzt wird/wurde.

Allerdings engagieren sich offenbar einzelne Lehrer und erstellen umfangreiches Material für ihren Fachbereich. So versucht beispielsweise gerade ein Biologielehrer, einen kompletten Biologieleistungskurs zu erstellen (http://de.wikiversity.org/wiki/Kurs:Biologie_Leistungskurs_Gymnasium).

.

Organisationsstruktur

Die Richtlinien der Wikiversity ähneln der der Wikipedia. So wird beispielsweise die „Wikiquette“ als Grundlage angegeben.

Weiterhin verfügt die Wikiversity über eine vergleichsweise strenge Hierarchie. Daher gibt es in der Wikiversity „normale“ Nutzer, „Pedelle“ (Administratoren mit Sonderrechten) und „Bürokraten“ (können anderen Nutzern Pedell- und Bürokratenrechte anerkennen) und „Stewards“ (können Gruppen- und Nutzerrechte nicht nur an-, sondern auch aberkennen).

Pedelle, Bürokraten und Stewards sorgen dafür, dass Trolle gesperrt werden und sichern den Qualitätsstandard der Wikiversity, indem sie Administratoren- und Moderatorenaufgaben übernehmen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: